Historisches Markttreiben wie zu Luthers Zeiten auf dem Ramelsloher Domplatz

Anfang September ist es endlich so weit: Die Marktvagabunden fallen mit ihrem Tross in unser beschauliches Dorf ein.
Sie entführen euch auf eine Zeitreise in das Mittelalter. Händler bieten feinste Waren feil, Lagergruppen geben Einblicke in das alltägliche Leben, Ritter lassen die Schwerter klirren, Musiker lassen den Dudelsack und die Trommel ertönen und locken die Recken und Maiden zum Tanze vor der traumhaften Kulisse unserer schönen Kirche. Die Kindlein können sich vergnügen, während Leib und Magen der hungrigen und durstigen Eltern an den Tavernen und Gebrätereien Erfüllung finden.
Euch erwartet ein tolles Wochenende mit Feilschen und Handeln, mit Musik und Mummenschanz, Kinderspaß und vieles mehr. Aber eines erwartet euch sicher nicht – Langeweile! Wie zu hören ist, wird auch Martin Luther daselbst zugegen sein und versuchen, dem schändlichen Ablasshandel von Johann Tetzel Einhalt zu bieten.

Samstag, 2. September 2017, ab 12 Uhr.
Sonntag, 3. September 2017, 11-18 Uhr.